Ihr kompetentes Umzugsunternehmen für schnelle, fachgerechte und preiswerte Umzüge in Köln, Deutschland, Europa und Übersee +++ Ihr kompetentes Umzugsunternehmen für schnelle, fachgerechte und preiswerte Umzüge in Köln, Deutschland, Europa und Übersee +++ Ihr kompetentes Umzugsunternehmen für schnelle, fachgerechte und preiswerte Umzüge in Köln, Deutschland, Europa und Übersee +++ Ihr kompetentes Umzugsunternehmen für schnelle, fachgerechte und preiswerte Umzüge in Köln, Deutschland, Europa und Übersee +++ Ihr kompetentes Umzugsunternehmen für schnelle, fachgerechte und preiswerte Umzüge in Köln, Deutschland, Europa und Übersee +++
Haben Sie Fragen zu Ihrem Umzug
oder zu unseren Leistungen?
Umzugsunternehmen Köln
Fachgerechte Umzüge in Köln - schnell, fachgerecht & preiswert
Das Umzugsunternehmen Frasch Umzüge bietet fachgerechte Umzüge in Köln und Umgebung zur fairen Preisen. Unsere fleissigen Umzugshelfer stehen Ihnen mit Kompetenz und Erfahrung zur Verfügung. Überzeugen Sie sich selbst von der Qualität unseres Umzugsservice.
Haben Sie Fragen zu Ihrem Umzug
oder zu unseren Leistungen?

Umzugsanfrage kostenlos & unverbindlich

Tipps & Tricks für den Umzug in Köln

Ein Umzug bedeutet immer viel Arbeit und Zeitaufwand. Der Wohnungswechsel muss sorgfältig und genau geplant werden. Nur eine gute Planung gewährleistet einen reibungslosen Ablauf des Umzugs. Um so einen Umzug möglichst gut und stressfrei durchführen zu können, sollten folgende Tipps beachtet werden:

1. Gründlich aufräumen und für Ordnung sorgen

Bei so einem Vorgang bietet es sich an, die Wohnung/Haus noch einmal zu durchsuchen und nicht mehr benötigten Kram zu entsorgen. Es ist vorteilhaft, dies schon mehrere Wochen vor dem eigentlichen Umzug auszuführen. Stellt sich nur die Frage: Wohin mit altem Trödel? Gebrauchsgegenstände die noch intakt sind, eventuell am Flohmarkt verkaufen. Alte, aber gute Kleidung zur Altkleidersammlung und sogenannter Abfall gleich zum Sperrmüll. Diese Maßnahme hat den Vorteil, dass bei dieser Arbeit weniger Gegenstände transportiert werden müssen.

2. Rechtzeitig Umzugsvorbereitungen treffen

Damit diese Angelegenheit möglichst stressfrei vollzogen werden kann, ist es vorteilhaft, sich um eine Umzugsfirma zu kümmern. Wird dieser Vorgang in Eigenregie erledigt, muss sich frühzeitig um die Organisation gekümmert werden. Das bedeutet, sich um einen Umzugswagen zu kümmern und mehrere Helfer zu arrangieren.

3. Richtig einpacken erspart böse Überraschungen

Wer seinen Hausrat selbst einpackt, der sollte sich möglichst früh um reichlich Umzugskartons und geeignete Kisten kümmern. Wichtig auch Material wie Decken und Spanngurte um Möbel und Elektro-Geräte bruchsicher und platzsparend zu verstauen.
Tipp: Kartons mit Büchern nie ganz vollmachen, ist auf alle Fälle zu schwer.

4. Gut absichern

Bevor es richtig losgeht, empfindliche Fußböden sowohl in der alten als auch in der neuen Wohnung mit Abdeckfolie abdecken. Dasselbe auch durchführen bei Türrahmen und Möbeln die in der alten Wohnung verbleiben.

5. Umzugskartons beschriften

Um nicht die Übersicht zu verlieren, macht es Sinn jeden einzelnen Karton zu beschriften. Die Beschriftung gibt darüber Auskunft, welche Gegenstände sich im Karton befinden. Die Kartons können gleich in der neuen Wohnung in die zuständigen Räume geräumt werden.

6. Platz für Transport-Auto

Sinnvoll beim Umziehen, in Nähe der Wohnung einen Stellplatz für den Umzugswagen, Transporter reservieren. Am besten den benötigten Platz absperren, wenn nötig diesbezüglich beim Ordnungsamt Erlaubnis einholen. Am besten sowohl bei der alten, als auch bei der neuen Wohnung für einen solchen Platz sorgen.

7. Helfer konsultieren

Möglichst schon mehrere Wochen vorher für ausreichend Hilfskräfte sorgen. Hier sollte es sich um zuverlässige Personen handeln. Umso mehr Helfer, umso zügiger geht der Umzug vonstatten. Für ausreichend Lebensmittel und Getränke für die Helfer sorgen. Wer arbeitet schon gerne mit knurrendem Magen.

8. Rechtzeitig anmelden bzw. abmelden

Auch diese Angelegenheit sollte nicht auf die lange Bank geschoben werden. Umso früher die Behörden übers umziehen informiert werden, umso besser.

9. Richtiges Fahrzeug reservieren ist vorteilhaft beim umziehen

Hier gilt, lieber ist das Fahrzeug zu groß, statt zu klein. Umso größer, desto mehr Gegenstände und Möbel können verstaut werden. Umso mehr Sachen in das Auto passen, umso weniger Fahrten müssen getätigt werden um umso früher endet dieses Unternehmen.

10. Vorab kleine Gegenstände selbst in die neue Wohnung befördern

Spätestens wenn die neue Wohnung feststeht, kann damit begonnen werden Kleinigkeiten und leicht verstaubare Gegenstände, mit dem eigenen Auto dorthin zu befördern. Viel Kleinkram macht auch Mist. Je mehr Kleinkram man selbst befördert, umso weniger Gegenstände sind am Umzugstag zu transportieren.

Fazit: Das sind nur einige Beispiele und Tipps die das umziehen erleichtern können. Dadurch erspart man sich nicht nur unnötige Arbeit, sondern auch Zeit.